Traummaisonette mit großen Terrassen - revitalisiertes Biedermeierhaus beim Rochusmarkt

Objekt Nr. 32206

1030 Wien

Wohnfläche: 213,54 m²
Nutzfläche: 243,33 m²
Zimmer: 4
Terrasse: 2
Bad: 2
WC: 3
Kaufpreis: € 3.152.890
Betriebskosten: € 415,35

Repräsentatives Dach-Terrassen-Domizil - Großzügig angelegte Luxusmaisonette in City-Nähe

Detailbeschreibung

Top 12 im 2019 fertig renovierten und liebevoll revitalisierten Fernolendt-Haus auf der Landstraßer Hauptstraße 74 verfügt auf zwei Ebenen über 214 m2 Wohnfläche und zwei Terrassen mit insgesamt 58 m2.

Das geräumige Entree erreicht man vom rechten hinteren Teil des 1. Innenhofes aus sowohl über einen neu errichteten Lift als auch über ein separates Stiegenhaus. Vom großen und durch seine breite Fensterfront zum Innenhof sehr hellen Eingangsbereich der Maisonette aus gelangt man direkt in alle Räumlichkeiten der ersten Ebene. Der en-suite Master Bedroom mit Bad und begehbarer Garderobe (resp. Arbeitszimmer) linker Hand wird von hier aus ebenso betreten wie zwei weitere geräumige Schlafzimmer (eines davon mit Ankleide), ein separates großes Badezimmer mit Badewanne, Doppelwaschbecken und WC sowie eine getrennte Gäste-Toilette.

Eine edle Treppenkonstruktion aus Holz, Metall und Glas führt von hier aus frei schwebend in den großzügig angelegten Wohnbereich der Maisonette im Obergeschoß. Auf über 93m2 gibt es hier reichlich Platz auch für die exklusivsten Wohnträume. Kochen/Essen/Wohnen kann hier nach Lust und Laune gruppiert und eingerichtet werden. Breite Fensterfronten nach Ost und West sorgen für eine helle und freundliche Atmosphäre. Die elektrische Außenbeschattung aller Fenster kann das Ganze auf Knopfdruck aber auch kühl, dunkel, heimelig aussehen lassen. Der exklusive offene Kamin wird dafür sorgen, dass es nicht beim Aussehen bleibt.

Für entspannte Ruhe inmitten der Stadt sorgt die perfekte Lage der Maisonette im hinteren Teil des revitalisierten Fernolendt-Hauses. Beide Längsseiten der Wohnung geben durch ihre großen Fenster den Blick auf ruhige Innenhöfe mit teilweisem Altbaumbestand frei. Und so sind auch die beiden von der oberen Ebene aus begehbaren und zum 1. Innenhof des Hauses ausgerichteten großen Terrassen ideal dafür geeignet, sich abgeschirmt vom Trubel der Einkaufsstraße eine behagliche grüne Oase zu schaffen.

Ausstattung

Die Ausstattung des exklusiven Dach-Terrassen-Domizils kann durchwegs als luxuriös bezeichnet werden. Von der Designer-Eingangstür aus Sichtbeton und Edelstahl angefangen über die mit Produkten von Villeroy & Boch und HANSGROHE ausgestatteten Bäder und Toiletten (teilweise Dusch-WCs von Geberit), die elektrisch beschattbaren Fenster der Marke VELUX und Schuko bis hin zur Fußbodenheizung und den Eichen-Parkettböden (Qualitätsparkett Bauwerk Formpark) strahlt hier jedes Detail komfortablen Luxus aus. Details dazu finden Sie in der separat verfügbaren Bau- & Ausstattungsbeschreibung zum Objekt.

Im Dachgeschoß wird ebenfalls ein luxuriöses City-Apartment mit 47m² Wohnfläche und 20m² Terrasse verkauft.

Infrastruktur

Die Lage der Wohnung ist ausgezeichnet. Der Rochusmarkt, der Stadtpark, Geschäfte des täglichen Bedarfs, Cafés, Restaurants und öffentliche Verkehrsmittel (U3 Station Rochusgasse, Busse) befinden sich nahezu direkt vor der Haustür. Der Bahnhof Wien Mitte ist in 10 Gehminuten (800m) erreichbar. Hier stehen die Schnellverbindung CAT zum Flughafen ebenso leicht zugänglich zur Verfügung wie die U-Bahnlinien U4 und U3 sowie zahlreiche regionale Zug- und S-Bahnverbindungen.

Im Erdgeschoß des Fernolendt-Hauses befindet sich der High-End Food Court von Johannes Lingenhel. In der Lebensmittel- und Genusswerkstatt mit hauseigener Frisch-Käserei werden neben edler saisonaler internationaler Küche unzählige feste und flüssige Köstlichkeiten aus aller Welt angeboten, die einem den kulinarischen Alltag veredeln können.

Das Fernolendt-Haus

Etwa um 1770 erbaut, wurde das heute denkmalgeschützte Haus ab 1804 in mehreren Schritten erweitert und verschönert. Einem damals durchgeführten Zubau folgte 1814 der Aufbau eines 2. Obergeschoßes und 1849 die Gestaltung der heute noch bestehenden kunstvollen Fassade. Diese wurde vom damaligen Bau- herrn Franz Fernolendt in Auftrag gegeben, einem aus Siebenbürgen stammenden Fabrikanten, der 1831 nach Wien kam und für die von ihm erfundene ‚Schuhwichse‘ berühmt wurde. Das im 18. Jahrhundert noch Steinitzhaus genannte Gebäude erhielt bald seinen bis heute gültigen Namen: Das Fernolendt-Haus.

Ein Bezug zur Literatur geht auf eine berühmte Bewohnerin des Hauses zurück: Von 1863 bis 1867 hat hier die Dichterin Marie von Ebner-Eschenbach, die erste Frau, die das österreichische Ehrenzeichen für Kunst und Wissenschaft sowie das Ehrendoktorat der Wiener Universität erhalten hat, gewohnt. Ein anderer berühmter Bewohner des Fernolendt-Hauses war der Bildhauer Rudolf Weyr, der neben vielen Denkmälern in Wien auch die Hermesvilla, das Burgtheater oder die Peterskirche mit seinen Werken schmückte und die weithin sichtbaren Löwenfiguren auf den Brückenpylonen beim Nussdorfer Wehr geschaffen hat.

Von den im 18. Jahrhundert geplanten Bosketten (Lustwäldchen) im hinteren Gartenteil des Gebäudes, von Gartenparterren mit durch Spitzeiben gesäumten Mittelachsen ist im dichtbebauten Stadtbezirk Landstraße schon lange nichts mehr übrig geblieben. Bis heute erhalten und im Zuge der Revitalisierung liebevoll restauriert sind jedoch die reichen Ornamente der 1849 erneuerten Fassade, die Pilaster mit ihren Reliefköpfen, der wasserspeiende Delphin im Innenhof und viele andere zarte Feinheiten, die im Laufe des 19. Jahrhunderts vom damaligen Besitzer in Auftrag gegeben worden sind.

Die Revitalisierung

2015 erwarben die heutigen Besitzer das Haus und begannen 2016 mit der feinfühligen Erneuerung der interessanten historischen Bausubstanz. Ziel war eine zeitadäquate Modernisierung unter Bedachtnahme auf alte Werte und Handwerkskunst sowie die Belebung des Gebäudes durch ein ausgewogenes Zusammenspiel von attraktivem Wohnraum mit innovativen und kreativen Handwerks- und Gewerbebetrieben.

Erhalten wurden also neben der heute wieder in Originalfarbe strahlenden historischen Fassade Statuen, Reliefs und Nischen in den Stiegenhäusern, Pawlatschen und Balkone in den Innenhöfen sowie die kunstvollen Rundbogenfenster, Tür- und Fensterstöcke mit ihren Parapeten in einigen der renovierten Wohnungen.

Auf der sich über 923m² Grundfläche erstreckenden Anlage mit ihren zwei Innenhöfen und zwei Stiegenauf- gängen wurden im Dachgeschoß vier neue Wohnungen mit Flächen zwischen 47m² und 213m² zuzüglich Terrassen errichtet. Zwei neue Kanalstränge wurden hergestellt und angeschlossen, alle Elektro- und Was- sersteigleitungen erneuert. Die Stiegenhäuser wurden neu verputzt und ausgemalt.

Die komfortable Erreichbarkeit der Dachausbauten wurde durch die Neu-Errichtung von zwei Aufzügen sichergestellt. Lift 1 im Stiegenhaus 1 führt vom Erdgeschoß bis zum 1. Dachgeschoß, Lift 2 im Stiegenhaus 2 führt vom Kellergeschoß bis zum 1. Dachgeschoß. Im KG auf Stiege 2 sind neue, trockene Kellerabteile geschaffen worden. Jeder Wohnung ist ein Kellerabteil zugeordnet.

Die Revitalisierung und der Dachgeschoßausbau wurden Ende 2019/Anfang 2020 fertiggestellt.

Wir weisen darauf hin, dass die Firma Galerie Immobilien GmbH in einem wirtschaftlichen Naheverhältnis zum Abgeber steht. Unsere gesetzlichen Pflichten als Doppelmakler werden dadurch jedoch nicht beeinträchtigt.

Die Errichtung des Kaufvertrages  samt Treuhandschaft und die grundbücherliche Durchführung sind an RA Mag. Michael Gruner, 1070 Wien, Kirchengasse 19 gebunden.

Für Fragen und Besichtigungswünsche steht Ihnen Frau Dr. Nilgün de Colle unter 0664 88 62 05 73 und n.de_colle@galerie-immobilien.at gerne zur Verfügung.


Bei Abschluss eines Kaufvertrages über die hier angebotene Immobilie zwischen Ihnen und dem Verkäufer ist von Ihnen als Käufer die gesetzliche Vermittlungsprovision gemäß Maklerverordnung zzgl. 20% Umsatzsteuer an uns zu entrichten. Alle Angaben wurden uns vom Verkäufer mitgeteilt, wir übernehmen für diese keinerlei Gewähr oder Haftung. Der Verkäufer wurde über die Pflichten gemäß Energieausweis-Vorlage-Gesetz 2012 aufgeklärt. Wir übernehmen keinerlei Gewähr oder Haftung für die tatsächliche Energieeffizienz des Gebäudes bzw. der Wohnung. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Wien.     
Wir verweisen auf die Nebenkostenübersicht – welche die Belehrung über das Widerrufsrecht beinhalten – auf unserer Homepage.

Datenschutzhinweis: Galerie Immobilien GmbH verarbeitet personenbezogene Daten nach den datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Weitergehende Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter www.galerie-immobilien.at

 

Nilgün de Colle  

Für weitere Fragen, bzw. einen Besichtigungstermin kontaktieren Sie bitte:

Dr. de Colle

+43 664 886 205 73    

Weitere Eigentumswohnungen

zurück

© Galerie Immobilien GmbH, Landstraßer Hauptstraße 74/4, A-1030 Wien  | Impressum  | AGB  | Datenschutzerklärung 

YouTubefacebookGI BlogOVI